Fahrrad aus Keller gestohlen
Fahrrad aus Keller gestohlen



In einem Mehrfamilienhaus war ein Dieb unterwegs.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wurde in der Zeit von Mittwoch, 15. Juni 2022 bis zum gestrigen Dienstag das unversperrte Fahrrad einer 20-jährigen Frau aus Neuburg aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße entwendet.



„Es handelt sich um ein Mountainbike der Marke Btwin, Typ Rockrider, in den Farben Schwarz und Blau“, so ein Sprecher der Neuburger Polizei.



Und er fügte hinzu: „Der Zeitwert des Rads beläuft sich auf etwa 100 Euro.“

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer (0 84 31) 67 11-0 entgegen.






Unbekannter fährt Kompressor an
Unbekannter fährt Kompressor an



Übers Wochenende wurde auf einer Baustelle ein gelber Kompressor angefahren. 

(ir) Wie die Polizei mitteilte, rangierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeit von Freitag bis Montag in der Baustelle in der Volchlinstraße von Tauberfeld und beschädigte dabei einen Kompressor auf der kompletten linken Seite.



„Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei. Und er fügte hinzu: „Zeugenangaben zufolge wurden Samstagfrüh gegen 3:00 Uhr verdächtige Motorengeräusche im Bereich der Baustelle bemerkt.“



Dies könnte laut Polizei im Zusammenhang mit der Unfallflucht stehen.

Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (0 84 21) 97 70-0 entgegen.






80-Jährige schafft Atemalkoholtest nicht
80-Jährige schafft Atemalkoholtest nicht



Eine betrunkene Pkw-Lenkerin hat ein Verkehrszeichen überfahren. 

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war am Dienstagabend eine 80-jährige Autofahrerin aus Eichstätt vom dortigen Kreisverkehr kommend auf der Ingolstädter Straße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Tankstelle überfuhr die 80-Jährige laut Zeugenangaben gegen 20:30 Uhr ein Verkehrszeichen, das auf einer Verkehrsinsel montiert war.



Anschließend setzte die Pkw-Lenkerin ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 4.500 Euro. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde die Rentnerin kurze Zeit später an ihrer Wohnadresse angetroffen.



Dabei stellten die Streifenpolizisten bei ihr deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein gleich vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest war nicht mehr möglich. Daraufhin ordneten die Streifenpolizisten bei der Frau eine Blutentnahme an, die in der Eichstätter Klinik durchgeführt wurde.



„Gegen sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht ermittelt“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei.






Fahranfänger übersieht Rollerfahrer
Fahranfänger übersieht Rollerfahrer



Ein Rollerfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall verletzt.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 20-jähriger Autofahrer aus Eichstätt am Dienstagvormittag gegen 10:00 Uhr von einem Parkplatz der Kipfenberger Straße in Eichstätt nach links ins Spindeltal einfahren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 63-jährigen Rollerfahrer aus dem Landkreis Eichstätt.



„Der 63-Jährige bremste stark ab und versuchte auszuweichen“, so ein Sprecher der Eichstätter Polizei. Doch dabei stürzte er von seinem Roller und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.



Vom Rettungsdienst wurde der 63-Jährige in die Eichstätter Klinik verbracht. An seinem Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. „Der 20-Jährige blieb unverletzt“, so der Polizeisprecher abschließend.






Über Nacht: Kühlcontainer aufgebrochen
Über Nacht: Kühlcontainer aufgebrochen



Ein Unbekannter knackte einen Container und entwendete Getränke.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, mietete ein Sportverein aus Waidhofen für ein Fest einen Kühlcontainer an. Am Montagmittag gegen 11:30 Uhr stellten die Verantwortlichen fest, dass in der Zeit von Sonntagabend gegen 21:30 in den Container eingebrochen worden war.



Dabei wurden verschiedene Getränke gestohlen. Außerdem entstand am Kühlcontainer ein Sachschaden im unteren dreistelliger Euro-Bereich.



Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im relevanten Zeitraum bemerkt haben oder Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizeiinspektion Schrobenhausen unter der Telefonnummer (0 82 52) 89 75-0 zu wenden.