Einbrecher haben es auf Autoschlüssel abgesehen

Einbrecher haben es auf Autoschlüssel abgesehen


 
In der Nacht von Sonntag auf Montag verschwanden unbekannte Einbrecher gleich mit zwei hochwertigen Mercedes-Benz, die vor einem Wohnanwesen in Gerolfing abgestellt waren.

(ir) Während die Bewohner eines Einfamilienhauses in Gerolfing schliefen, drangen bislang unbekannte Täter unbemerkt über die Terrassentür in das Wohnanwesen in der Straße Am Gwendt ein und suchten gezielt nach den Fahrzeugschlüsseln der beiden vor dem Haus geparkten Fahrzeuge. Montagfrüh gegen 6:30 Uhr bemerkte der Besitzer den Wohnungseinbruch und den Diebstahl der beiden Fahrzeuge: Eine schwarze S-Klasse Limousine sowie ein schwarzer Mercedes SUV der G-Klasse.



„Umgehend nach Verständigung der Polizei eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung der Täter oder zur Auffindung der Fahrzeuge“, so ein Sprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Anzeige


Die Ingolstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Beobachtungen, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Diebstahl stehen könnten, unter der Telefonnummer (08 41) 93 43-0 zu melden. Möglicherweise sind auch in den Tagen oder Wochen zuvor bereits verdächtige Personen oder ortsfremde Fahrzeuge jemandem im Umfeld des Tatortes aufgefallen.







Der Ehemann stellte den Schaden fest

Der Ehemann stellte den Schaden fest


 
Auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes wurde ein blauer Fiat Panda angefahren und beschädigt. 

(ir) Eine 48-jährige Frau aus Geisenfeld hatte am Montagvormittag gegen 10:00 Uhr ihren blauen Fiat Panda auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Geisenfelder Gewerbegebiet abgestellt. Gegen 11:00 Uhr fuhr sie dann wieder nach Hause. Dort bemerkte ihr Ehemann einen Schaden an der hinteren Tür der Beifahrerseite. „Der Unfallverursacher dürfte möglicherweise mit der vorderen linken Fahrzeugfront seines Pkw dagegen gestoßen sein und beging anschließend Unfallflucht“, so ein Sprecher der Geisenfelder Polizei.



Und er fügte hinzu: „Die Schadenshöhe am Fiat beträgt etwa 1.000 Euro.“ Die Polizeiinspektion Geisenfeld ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0 um Hinweise.







Schwer verletzter 26-Jähriger

Schwer verletzter 26-Jähriger


 
Bei einem Verkehrsunfall auf der B 16a bei Vohburg wurden zwei Menschen verletzt.

(ir) Von Demling kommend wollte eine 27-jährige Autofahrerin aus Vohburg am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr nach links in die vorfahrtsberechtigte B16a in Richtung Vohburg abbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden Pkw eines 26-jährigen Mannes aus Ingolstadt und stieß mit ihm zusammen. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge geriet das Fahrzeug des Ingolstädters noch nach links ab und kollidierte schließlich noch mit der linken Fahrzeugfront eines ihm entgegenkommenden Lastwagens.



Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Auch die 27-jährige Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, musste aber vor Ort nicht ärztlich behandelt werden. Der Lkw-Fahrer hingegen blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von in Höhe von insgesamt 55.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Vohburg und Menning waren zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz.







Drei Autofahrer wurden verletzt

Drei Autofahrer wurden verletzt


 
Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit drei Autos zusammen.

(ir) Ein 72-jähriger Autofahrer aus Berg im Gau war am heutigen Dienstagvormittag auf der Staatsstraße 2046 von Wagenhofen in Richtung Altmannstetten unterwegs. Gegen 9:35 Uhr geriet er dann auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er erst den entgegenkommenden Pkw eines 63-jährigen Mannes aus Könismoos und rammte seitlich das entgegenkommende Auto eines 76-jährigen Mannes aus Königsmoos. Anschließend prallte der 72-Jährige frontal gegen einen ebenfalls entgegenkommenden Pkw eines 54-jährigen Mannes aus Neuburg. Bei dem Unfall erlitten der Unfallverursacher, der 76-jährige Mann aus Königsmoos und der Mann aus Neuburg leichte bis mittelschwere Verletzungen.



Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An drei Autos entstand bei dem Unfall Totalschaden. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde von den unfallaufnehmenden Polizisten auf zirka 50.000 Euro geschätzt. Die Staatsstraße musste bis 11:15 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden. Eine Umleitung wurde von der Feuerwehr eingerichtet.







Fußgänger wird von Auto erfasst

Fußgänger wird von Auto erfasst


 
Schwere Verletzungen erlitt ein 67-jähriger Mann, der ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße trat.

(ir) Vom Gehweg aus betrat ein 67-jähriger Mann aus Kösching am Montagabend gegen 18:45 Uhr zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch die Fahrbahn der dortigen Unteren Marktstraße und übersah dabei einen Audi A4, der vom Marktplatz kommend in Richtung Großmehringer Straße unterwegs war. Das Auto erfasste den 67-Jährigen, schleuderte ihn zunächst gegen die Windschutzscheibe und von dort aus stürzte er auf die Fahrbahn. Vom Rettungsdienst wurde der schwer verletzte Fußgänger nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle in das Ingolstädter Klinikum verbracht. Die 21-jährige Audi-Fahrerin erlitt einen Schock.