Schadensträchtiger Unfall

Schadensträchtiger Unfall


 
Auf dem Flughafenzubringer an der Autobahnanschlussstelle München Flughafen ereignete sich ein Verkehrsunfall, an dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. 

(ir) Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker eines dunklen Autos stand am Montagmorgen gegen 7:15 Uhr auf der Sperrfläche des Fahrbahnteilers der A 92 in Richtung Deggendorf und der Abfahrt zum Flughafen, als er unvermittelt auf die linke Fahrspur in Richtung Flughafen auffuhr. Ein herannahendes E-Klasse Mercedes-Taxi konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und musste deshalb nach rechts ausweichen. Dabei touchierte es den Audi R8 eines 28-jährigen Mannes aus dem Landkreis Wesel.



Der Audi berührte anschließend noch den weißen C-Klasse Mercedes eines 52-jährigen Ingolstädters. Während der dunkle Pkw sofort von der Unfallstelle flüchtete, hielt der Taxifahrer kurz an, betrachtete seinen Pkw auf mögliche Unfallschäden und flüchtete anschließend. „Von den beiden Flüchtigen ist weiter nichts bekannt“, teilte ein Sprecher der Freisinger Verkehrspolizei mit. Und er fügte hinzu: „Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 20.000 Euro.“

Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen machen können werden gebeten, sich bei der Freisinger Verkehrspolizei unter der Telefonnummer (0 81 61) 9 52-0 zu melden.







Unfallflucht am Bahnhofparkplatz

Unfallflucht am Bahnhofparkplatz


 
Innerhalb einer Woche wurde ein grauer Mazda angefahren und beschädigt.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wurde in der Zeit von Sonntag, 10. Februar 2019 bis Sonntag, 17. Februar 2019 hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen grauen Mazda angefahren, der am Pfaffenhofener Bahnhofparkplatz abgestellt war. An dem beschädigten Fahrzeug wurde dabei die Heckstoßstange eingedrückt. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf eine Höhe von 1.000 Euro. „Der Geschädigte bemerkte den Schaden erst am letzten Wochenende und meldete ihn bei der örtlichen Polizei“, so ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.







Wo war das Versicherungskennzeichen?

Wo war das Versicherungskennzeichen?


 
Ein Leichtkraftradfahrer war ohne Versicherungsschutz unterwegs.

(ir) Am Sonntagnachmittag war ein 49-jähriger Leichtkraftradfahrer zwischen Webling und Wernthal unterwegs. Dort stoppte ihn gegen 14:20 Uhr eine Streife der Pfaffenhofener Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Streifenpolizisten fest, dass der 49-Jährige an seinem Zweirad kein Versicherungskennzeichen angebracht hatte. Auch sonst konnte er keinen Versicherungsschutz vorweisen. „Gegen den Mann wird nun wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt“, so ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei.







Verletzter Mountainbiker

Verletzter Mountainbiker


 
Bei einer Radtour fuhr ein Mountainbiker auf eine vereiste Straßenstelle, stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich nicht unerheblich.

(ir) Am Sonntagnachmittag gegen 15:15 Uhr fuhren ein 29-jähriger Ingolstädter und sein Freund gemeinsam auf ihren Mountainbikes auf einer Schotterstraße im Hohenwarter Ortsteil Klosterberg. „Auf einer vereisten Stelle kam der Geschädigte ins Rutschen und stürzte mit seinem Rad“, teilte ein Sprecher der Pfaffenhofener Polizei mit. Bei dem Stutz zog sich mittelschwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle Krankenhaus nach Schrobenhausen verbracht werden. „Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden“, so der Polizeisprecher abschließend.







Klein-Lkw-Fahrer erfasst Radfahrerin

Klein-Lkw-Fahrer erfasst Radfahrerin


 
Beim Abbiegevorgang übersah ein Lasterfahrer eine Radlerin, die bei der anschließenden Kollision verletzt wurde.

(ir) Am Montagnachmittag gegen 14:45 Uhr wollte ein 58-jähriger Kleinlaster-Fahrer von der Mainburger Abenstalstraße nach rechts in die Abensberger Straße abbiegen. Dabei übersah er eine auf der Abensberger Straße ortsauswärts fahrende 83-jährige Radfahrerin und erfasste sie. „Die Frau stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei. Und er fügte hinzu: „Sie wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Mainburg verbracht. Sachschaden entstand nicht.“