Polizei sucht weitere Geschädigte


 
Ein betrunkener Pkw-Lenker gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.

(ir) Am Samstagabend war ein 59-jähriger Autofahrer aus Hilpoltstein mit seinem auf der B16a von Vohburg kommend in Richtung Ingolstadt unterwegs. Auf Höhe des Vohburger Ortsteils Menning missachtete gegen 21:25 Uhr ein anderer Pkw-Lenker mit einem braunen VW Golf beim Einfahren auf die B16a die Vorfahrt des Hilpoltsteiners, der nur durch starkes Abbremsen einen Unfall verhindern konnte.



Auf der weiteren Wegstrecke nach Ingolstadt überfuhr der Golf-Fahrer mehrmals den Mittelstreifen und geriet in den Gegenverkehr, weshalb ein entgegenkommendes Fahrzeug in das Bankett ausweichen musste. Ein weiteres Fahrzeug musste stark abbremsen, um eine Kollision mit dem Golf zu vermeiden. Eine Streife der Ingolstädter Polizei stellte den Wagen schließlich an der Anschrift des Halters mit noch warmen Motor fest.

Anzeige


„Der Halter und zugleich auch Fahrer des Golfs, ein 41-jähriger Pole, war erheblich alkoholisiert“, so ein Sprecher der Ingolstädter Polizei. Ein gleich durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. „Der Pole musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt“, so der Polizeisprecher weiter. Die Polizei ermittelt jetzt gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizei bittet weitere Geschädigte und Zeugen der gefährlichen Fahrweise des Golf-Fahrers, insbesondere die zwei oben erwähnten Pkw-Lenker, sich bei der Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer (08 41) 93 43-22 22 zu melden.