Kostenloser Eintritt beim Brückenfestival

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


    
Das Brückenfestival ist ein jährlich stattfindendes Musik-Open-Air-Festival unter der Theodor-Heuß-Brücke auf den Nürnberger Pegnitzwiesen. 

Es wird von einem engagierten Team ehrenamtlich organisiert. Das Festival bringt musikalische Neuentdeckungen und etablierte Bands aus der Region und der ganzen Welt bei freiem Eintritt nach Nürnberg und schafft damit einen spannenden Raum für Kunst und Kultur. Um den kostenlosen Zugang zu ermöglichen, finanziert sich das Brückenfestival größtenteils über den Getränkeverkauf. In seiner über 20-jährigen Geschichte hat es sich zu einer festen Institution im Nürnberger Kultursommer mit Strahlkraft auf die ganze Region entwickelt.



Die Entwicklung von 2021 bis heute
Das Brückenfestival ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich ein lokales Kulturereignis (erstmalig im Jahr 2001) erfolgreich zu einem bedeutenden regionalen Event mit weitreichender Anziehungskraft entwickeln kann. Die Zunahme der Besucherzahlen von etwa 500 beim ersten Festival auf knapp 25.000 bis heute ist deshalb folgerichtig. Das Festivalprojekt zeigt zudem, wie Kultur Menschen verbindet und eine Stadt mit ehrenamtlichem Engagement bereichert werden kann.



2008 erhielt der Brückenfestival e.V. deshalb für sein Engagement das Nürnberg-Stipendium für Kunst und Wissenschaft der Stadt Nürnberg. Dabei spiegeln bis heute die kontinuierliche Erweiterung des vielfältig-bunten Programms das Engagement und die Kreativität des Organisations-Teams wider. Das Musik- und Kulturangebot wuchs über die Jahre stetig an: So wurde die Hauptbühne bereits 2012 um eine Zeltbühne erweitert – seit 2019 gibt es zudem eine neue DJ-Area im Brücken-Cocktailzelt.



Das Festival – Ehrenamtlich und besonders
Obwohl das Festival im Laufe der Zeit stark gewachsen ist, bleibt es bis heute seinen Wurzeln treu. Statt der üblichen Festivalacts und Großbrauereien gibt es Raum für musikalische Neuentdeckungen, regionale Lieferanten an den Verkaufsständen sowie Platz für Vereine, Kunsthandwerk und andere Kulturschaffende. Das Brückenfestival verfolgt zudem die konsequente Philosophie das Festival bei freiem Eintritt zu veranstalten, um einen niedrigschwelligen Zugang zum Open Air zu ermöglichen.



Das Team stemmt bis heute ehrenamtlich die Organisation im Vorfeld, den mehrtägigen Aufbau, Betrieb, Abbau und das Aufräumen. Dabei engagieren sich über 300 Personen und opfern ihre Freizeit für das gemeinschaftlich gelebte Open Air. Das Ergebnis ist ein friedliches und familiäres Festivalgefühl mit dem besonderen Flair unter der Brücke.



Durch das Wachstum des Festivals, sucht das ehrenamtliche Brücken-Team immer neue Helfer. Wer also schon immer einmal gerne bei einem Open Air mithelfen wollte und Lust auf ein nettes und engagiertes Team und viel Spaß hat, kann sich sehr gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.



Das Brückenfestival findet am Freitag, 9. August 2024 und Samstag, 10. August 2024 unter der Theodor-Heuss-Brücke auf den Nürnberger Pegnitzwiesen statt. Beginn am Freitag um 18:00 Uhr, am Samstag um 15:00 Uhr. Festivalöffnung ist jeweils eine Stunde vorher. Der Eintritt ist frei.



Meistgelesene Nachrichten







Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook