Vermutlich waren es Jugendliche


 
Bei Sachbeschädigungen entstand erheblicher Sachschaden. 

(ir) Wie die Polizei mitteilte, wurden am vergangenen Wochenende bei dem Großparkplatz in der Riedenburger Austraße verschiedene öffentliche Einrichtungen mutwillig beschädigt. Ein neu aufgestellter Fahrradcontainer wurde zerkratzt, Stromkabel für E-Autos wurden ebenso wie ein Panoramaschild angeschmort, bei weiteren Containern wurden Türen beschädigt, sodass sie sich nicht mehr richtig öffnen lassen.

Anzeige


„Der Sachschaden dürfte weit im vierstelligen Euro-Bereich liegen“, teilte ein Sprecher der Kelheimer Polizei m it. Und er fügte hinzu: „Als Verursacher kommen Jugendliche in Betracht, die sich dort regelmäßig treffen.“ Die Motivation für den sinnlosen Vandalismus erschließt sich weder Polizei noch den Verantwortlichen der Stadt Riedenburg.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42-0 entgegen.

Anzeige