Elefantenrennen auf Bundesstraße: Riskantes Überholmanöver



Ein Sattelzug überholte trotz Gegenverkehr einen anderen Lastwagen.

(ir) Aus Richtung Landshut kommend war in der Nacht von Montag auf Dienstag ein 35-jähriger Sattelzugfahrer aus Kelheim auf der B299 unterwegs. Kurz vor der Kreuzung mit der B301 wurde er gegen 0:30 Uhr von einem bislang unbekannten Sattelzug trotz Gegenverkehr überholt. Das entgegenkommende Fahrzeug musste bis zum Stillstand abbremsen, um eine frontale Kollision zu verhindern.



Beim Einscheren streifte der überholende Sattelzug noch das überholte Fahrzeug an der vorderen linken Seite. Dabei entstand laut Polizei ein geschätzter Schaden von zirka 3.000 Euro. Bei dem überholenden Sattelzug soll es sich um ein weißes oder graues Fahrzeug gehandelt haben. Von dem entgegenkommenden Auto ist überhaupt nichts bekannt.

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer (0 87 51) 86 33-0 entgegen.