Dumm gelaufen: Im Suff zur Polizei gefahren



Ein betrunkener Autofahrer stellt sich selbst bei der Polizei.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war am heutigen Samstagmorgen gegen 4:45 Uhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Auto zur Kelheimer Polizeiinspektion, um Anzeige wegen Kennzeichendiebstahls zu erstatten.



Bei dem Mann stellten dann die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch fest. „Es konnte festgestellt werden, dass der Mann mit seinem Pkw in alkoholisiertem Zustand zur Polizeidienststelle gefahren ist“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei.



Und er fügte hinzu: „Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel des Mannes sichergestellt.“