Betrüger versuchen ihr Glück über Handy



Eine Smartphone-App verschickte über Nacht über 1.000 SMSen.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, erhielt kürzlich eine Frau aus dem Landkreis Kelheim von einem angeblichen Postdienstleister die SMS mit einem Link zugesandt, den die Frau antippte und so öffnete.



Dabei wurde auf dem Smartphone der Frau eine App installiert. „In der Nacht versendete das Mobiltelefon dann über 1.000 SMSen“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei. Der Frau entstand dabei ein Schaden im unteren dreistelligen Bereich.



„Seien Sie misstrauisch, sollten Sie ähnliche SMSen mit einem Link erhalten, ohne ein Paket zu erwarten oder versendet zu haben“, so der Polizeisprecher abschließend.