Bagger kippt um



Auf einer Staatsstraße 2230 kippte ein Bagger bei Bauarbeiten um. Der Fahrer konnte sich selbst ohne Verletzungen aus der Baumaschine befreien.

(ir) Am Mittwochvormittag fanden auf der Staatsstraße 2230 bei Riedenburg Bauarbeiten entlang einer Brücke statt. Ein 36-jähriger Baggerfahrer belud gegen 8:45 Uhr seine Schaufel mit Beton und wollte den Beton über ein Geländer nach unten laufen lassen.



Dabei kippte der Bagger seitlich nach vorne über die Leitplanke und blieb über Kopf hängen. „Der 36-Jährige konnte sich selbständig aus dem Bagger befreien“, so ein Sprecher der Kelheimer Polizei. Und er fügte hinzu: „Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang noch unklar.“



Die Bergung des Baggers dauerte mehrere Stunden an. Dabei kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen auf der Staatsstraße 2230. Die Freiwillige Feuerwehr aus Riedenburg war zur Verkehrssicherung und -umleitung vor Ort.