Autofahrer bleibt im Schlamm stecken


 
Auf regennasser Fahrbahn geriet ein Auto ins Schleudern und rutschte die Böschung entlang.

(ir) Ein 49-jähriger Skoda-Fahrer aus Langquaid war am Montagnachmittag auf der Kreisstraße KEH 8 in Richtung Helchenbach unterwegs. Nachdem sein Auto gegen 15:45 Uhr auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet, ging die Fahrt über 150 Meter die Böschung entlang, bis es im Schlamm stecken blieb. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf eine Höhe von zirka 1.000 Euro.