24-Jähriger verweigert Drogenschnelltest



Offenbar war ein junger Pkw-Lenker unter Drogeneinfluss unterwegs und musste zur Blutentnahme.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, war ein 24-jähriger Autofahrer aus Siegenburg am Montagnachmittag auf der dortigen Ingolstädter Straße unterwegs und wurde gegen 15:00 Uhr von einer Streifenbesatzung der Mainburger Polizei gestoppt.



Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Streifenpolizisten bei dem jungen Pkw-Lenker drogentypische Auffälligkeiten fest. „Nachdem der Fahrer einen freiwilligen Drogenvortest verweigerte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt“, so ein Sprecher der Mainburger Polizei.



Und er fügte hinzu: „Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Bei einem positiven Ergebnis muss er mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.“