Schwer verletzter 16-Jähriger


  
Ein Autofahrer drängte einen Mofafahrer von der Fahrbahn ab und flüchtete.

(ir) Ein 16-jähriger Mofafahrer aus Kühbach fuhr am Montagmorgen auf dem Anwandweg neben der B300 von Peutenhausen kommend in Richtung Schrobenhausen. Nach seinen Angaben kam ihm gleich zu Beginn des Anwandweges in der dortigen Linkskurve gegen 7:20 Uhr auf seiner Fahrbahn ein Pkw entgegen.



Um einen Zusammenstoß zu verhindern, habe er nach rechts ausweichen müssen. Beim Zurücklenken sei er dann von seinem Mofa gestürzt. Das Auto, das ihm auf seiner Fahrbahn entgegenkam, sei ohne anzuhalten gleich davongefahren. Es würde es sich um einen schwarzen Audi A4 oder A5 neueren Modells handeln.

Anzeige


Zum Kennzeichen konnte der 16-Jährige dem Beamten sagen, angeben, dass es in Neuburg zugelassen wurde. Möglicherweise hat es zwei Buchstaben und sicher drei Zahlen. Der Fahrer soll zirka 30 Jahre alt sein und mittellange Haare und einen Drei-Tage-Bart haben. Der 16-Jährige wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und vom Rettungsdienst nach Erstversorgung an der Unfallstelle ins Schrobenhausener Krankenhaus eingeliefert. Da von seinem Mofa Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Fahrbahn von der Freiwilligen Feuerwehr aus Schrobenhausen gereinigt.

Hinweis auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Schrobenhausen unter der Telefonnummer (0 82 52) 89 75-0 entgegen.