Ermittlungsverfahren gegen 46-Jährigen eingeleitet

Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/ingolstadtreporter  


  
Ein E-Scooter-Fahrer fiel der Polizei wegen seiner unsicheren Fahrweise auf.

(ir) In der Nacht von Samstag auf Sonntag war ein 46-jähriger E-Scooter-Fahrer aus Neuburg auf der dortigen Grünauer Straße unterwegs und wurde gegen Mitternacht von einer Streifenbesatzung der Polizei gestoppt.



Den Polizisten fiel nämlich zuvor die unsichere Fahrweise des Mannes auf.



Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wehte den Streifenpolizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen.



Ein gleich vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 46-Jährigen einen Wert von 1,92 Promille, woraufhin die Beamten seine Weiterfahrt unterbunden haben.



Zur Feststellung der Blutalkoholkonzentration ordneten die Streifenpolizisten bei dem Betrunkenen eine Blutentnahme an, der er sich unterziehen musste und leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/ingolstadtreporter