Barthelmarkt-Besuch endet in Polizeigewahrsam


 
Als die Polizei zwischen eine Auseinandersetzung ging, erhielt ein Beamter auch einen Schlag verpasst.

(ir) Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich am Freitagabend gegen 23:00 Uhr in einem Festzelt am Oberstimmer Barthelmarkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Barthelmarktbesuchern. Darunter waren auch ein 18-jähriger Heranwachsender aus Ingolstadt und ein 25-jähriger Mann in Begleitung seiner Ehefrau.



Als der Sicherheitsdienst einschritt und die Streithähne nach außen begleitete, war der Streit jedoch noch lange nicht vorbei. Der ältere der beiden betrunkenen Männer schlug vor dem Festzelt dem jüngeren unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Selbst als die Polizei anrückte, ließ sich der 25-j00ährige Ingolstädter nicht von seinem aggressiven Verhalten abhalten, er versuchte seinen Kontrahenten mit dem Fuß in den Bauch zu treten und schlug auch einem Polizisten ins Gesicht. Der Polizeibeamte blieb unverletzt und ist weiterhin dienstfähig.

Anzeige


Der Hauptaggressor wurde schließlich in Polizeigewahrsam genommen. Die Ingolstädter Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und der Körperverletzung.