Bundesstraße nach schwerem Unfall gesperrt

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


  
Bei einem Verkehrsunfall am Paulushofener Berg wurden beide Unfallbeteiligten schwer verletzt.

(ir) Am Samstagnachmittag fuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem Auto von Beilngries Kommend in Richtung Paulushofen. Am Paulushofener Berg, im Auslauf einer Linkskurve, geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn.



Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Auto einer 66-jährigen Frau zusammen. Der Unfallverursacher wurde bei dem Crash in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.



Die beide Unfallbeteiligten erlitten bei der Kollision schwere Verletzungen und mussten nach Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden.



Die Bundesstraße 299 war an der Unfallstelle für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Beilngries, Berching und Paulushofen waren vor Ort im Einsatz.



Meistgelesene Nachrichten







Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook