Neue Sicht e.V. und das Herbst-Programm


 
Der neu gegründete Verein Neue Sicht e.V. vernetzt die Kulturschaffenden und Kreativen in und um Ingolstadt, macht ihr Potenzial in der Öffentlichkeit sichtbar, vertritt ihre Interessen und gestaltet aktiv mit.

(ir) Um die zwölf Teilbereiche der Kultur- und Kreativwirtschaft zu stärken, werden Workshops und Meets mit dem Focus auf Lernen und Vernetzen veranstaltet. Die Referentinnen und Referenten des Vereins machen die Kultur- und Kreativwirtschaft transparent und vertreten ihren jeweiligen Teilmarkt gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Kreative Ideen und konkrete Projekte beleben die Kulturszene und machen die Identität von Ingolstadt besser sichtbar. Der erste Workshop im Herbst ist am Samstag, 12. Oktober 2019 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Altstadttheater: Dabei veranstaltet Kevin Reichelt (Poetry Slammer und unter andrem Organisator des Poetry Slams am Donaustrand oder des Brüllaffen-Slams im Diagonal) einen Workshop zur Wortkunst: er gibt Tipps, Hinweise und Hilfestellungen, wie man es schafft, schnell in eigenen Worten gute Texte zu formulieren.

Am Mittwoch, 20. November 2019 findet von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Studio Famos ein weiterer besonders spannender Workshop statt: „Neue Sicht aus neurobiologischer Perspektive – kleiner interaktiver Ausflug in die Welt des Denkens, Fühlens und Handelns“ – Für alle Neugierigen, die sich für Wahrnehmung, Musterbildung, Aufmerksamkeitsfokussierung, Erleben, Emotionen, Selbstwirksamkeit und eigene Entwicklung interessieren. Der Workshop wird gehalten von Prof. Gunther Lenz. Außerdem sind ab Oktober auch unterschiedliche Termine von „Neue Sicht meets…“ angesetzt. Dabei kommen Mitglieder und Gäste mit Ingolstädter Unternehmen und Einrichtungen ins Gespräch. Ziel ist es, die Perspektive zu wechseln, Innovationen kennen zu lernen und Ideen für die eigene Arbeit zu entwickeln.

Anzeige


So gibt es am Dienstag, 8. Oktober 2019 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr die Möglichkeit Vronis Rat(sch)haus besser kennenzulernen, zu erfahren, was dort geboten ist und auch welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit sich noch bieten. Am Freitag, 25. Oktober 2019 von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr öffnet das Stadttheater seine Pforten und gibt einen Einblick hinter die Kulissen und in die Abteilungen. Nach einer kurzen Führung besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Und schließlich kann man am Freitag, 29. November von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr das brigk besser kennenlernen –dort werden kluge Köpfe zu Unternehmern und gute Ideen zu digitaler Wirklichkeit. Im brigk finden Entrepreneure, Kreative, digitale Nomaden und Startups eine Anlaufstelle und perfekte Bedingungen für den eigenen Erfolg: Büros für Gründerteams, ein Coworking Space, regelmäßige Veranstaltungen zu Zukunfts-, Innovations- und Gründerthemen, sowie direkten Kontakt zu Coaches, Investoren, Experten, Dienstleistern und Kooperationspartnern.

Anzeige


AAlle weiteren Infos und Anmeldung unter der E-Mail-Adresse info@neuesicht.org.

Außerdem ist der Vorstand (siehe Foto), 1. Vorsitzende Sigrid Diewald, 2. Vorsitzende Ina Wobker und Kassier Leni Brem-Keil natürlich auch sonst unter info@neuesicht.org oder auch direkt immer ansprechbar und freut sich darauf, Interessierte bei den nächsten Terminen zu treffen und kennenzulernen.