Fit für die Zukunft


 
Mehrere Hundert Besucher bei der „Langen Nacht der Ausbildung“ der Bauer AG.

(ir) Zum mittlerweile vierten Mal öffnete Bauer am vergangenen Freitag seine Türen zur „Langen Nacht der Ausbildung“. Zahlreiche Jugendliche und deren Familien nutzen die Gelegenheit, um sich über die verschiedenen Ausbildungsberufe bei Bauer zu informieren und mit Ausbildern sowie Azubis ins Gespräch zu kommen.

Anzeige


„Die Ausbildung junger Menschen spielt eine zentrale Rolle für den Erfolg unseres Unternehmens“, so Ausbildungsleiter Gerhard Piske. „Mit unserem Ausbildungsangebot machen wir uns fit für die Zukunft und wollen gleichzeitig ein attraktiver Arbeitgeber für junge Menschen sein.“ Insgesamt bildet Bauer am Standort Schrobenhausen derzeit rund 150 junge Menschen in 16 verschiedenen Berufen aus.

Anzeige


Neben dem direkten Austausch konnten die insgesamt mehrere Hundert Besucher auch selbst aktiv werden und an verschiedenen Stationen selbst ihre Fähigkeiten testen. Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr wieder der Baumaschinen-Erlebnisabend auf dem Trainingsparcours im Werk Aresing, wo die die Teilnehmer die Bauer-Bohrgeräte live erleben konnten.

Anzeige