Bauarbeiten in der Friedhofstraße dauern an


 
Kurzzeitige Sperrung im Kreuzungsbereich mit der Straße Auf der Schanz.

(ir) Im Rahmen der Baumaßnahme in der Ingolstädter Friedhofstraße wird ab Freitagnachmittag, 12. Oktober 2018 übers Wochenende der Zufahrtsweg rechts von der Bauminsel von der Schanz in die Friedhofstraße gesperrt. In dieser Zeit kann über den Kreuzungsbereich vor dem Kreuztor in die Friedhofstraße eingefahren werden.

Für den Anschluss an das Gesamtversorgungsnetz erfolgt demnächst der letzte Bauabschnitt, die Einbindung zwischen der Jahnstraße und dem Kreuztor. Voraussichtlich können diese Arbeiten in den nächsten 14 Tagen abgeschlossen werden. Dabei kommt es zu geringen Verkehrsbehinderungen. Die noch ausstehenden Asphaltarbeiten werden, um den Busverkehr zu entlasten, an einem späteren Wochenende durchgeführt.



Trinkwasserversorgungsleitungen unterliegen strengen Qualitätskontrollen und werden vor der Inbetriebnahme mikrobiologisch untersucht. Wird bei einer Überprüfung der Leitungen eine erhöhte Keimzahl festgestellt, müssen diese Rohre mehrmals gespült und wiederholt untersucht werden. Erst wenn keine Verkeimung mehr nachgewiesen werden kann, können sie mit dem bestehenden Wasserversorgungsnetz verbunden werden. Bei dieser Baumaßnahme wurde eine mikrobiologische Verunreinigung nachgewiesen, wodurch der Baustellenbetrieb zwischenzeitlich eingestellt werden musste. Nach der Freigabe konnten mittlerweile alle neuen Hausanschlüsse gelegt werden. Die Unterquerung der westlichen Ringstraße wurde bereits im August umgesetzt.

Anzeige


Mit dieser Maßnahme erweitern und erneuern die Kommunalbetriebe das Wasserversorgungsnetz für die Altstadt. Damit kann der notwendige Brandschutz weiterhin sichergestellt werden. In der Friedhofstraße wurde eine neue Gussrohrleitung mit 300 Millimeter Durchmesser verlegt.

Mit der Ausführung haben die Kommunalbetriebe die Stadtwerke Ingolstadt beauftragt.