Räumungsaktion für dauergeparkte Fahrräder



In einer gemeinsamen Aktion von Polizei und Stadt geht es den zahlreich angeketteten Fahrrädern im Stadtgebiet an den Kragen. 

(ir) Fahrräder, die schon länger nicht genutzt wurden, sollen nach den Pfingstferien am Mittwoch, 17. Juni 2020 eingesammelt und damit wieder Platz an den Fahrradständern geschaffen werden. Jeder Besitzer kann seinen Drahtesel aber vorher noch in Sicherheit bringen, denn die fahrbaren Untersätze wurden mit einem entsprechenden Hinweis versehen.



Die Polizeiinspektion Eichstätt prüft, ob das Fahrrad möglicherweise als gestohlen gemeldet wurde. Aber auch wenn der rechtmäßige Eigentümer zunächst nicht reagiert, kann er sein Fahrrad noch bis Mitte Dezember 2020 im Stadtbauhof abholen. Erst danach werden die Fahrräder caritativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.