Ostern einmal im Museum


 
Führung im Eichstätter Diözesanmuseum am Ostermontag.

(ir) Am Ostermontag, 22. April, bietet sich die Möglichkeit mit dem Museumsleiter Emanuel Braun das Domschatz- und Diözesanmuseum in Eichstätt zu erkunden und dabei seine Vielfalt an Ausstellungsobjekten zu entdecken. In einer allgemeinen Führung werden die wichtigsten Exponate – beispielsweise die mittelalterlichen Walburgateppiche und das barocke Fabersche Altärchen – erläutert. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr an der Museumskasse.

Das Foto zeigt das Gemälde von Johann Michael Franz mit dem Titel „Die Heiligen Leopold von Österreich und Ludwig von Frankreich vor dem Mariahilf-Bild“ aus dem Jahr 1767, das bei der Führung auch gezeigt wird.