Lokalmatador spielt beim VinschgauCup


 
Der ERC Ingolstadt spielt das Auftaktspiel erneut gegen den HC Bozen Südtirol.

(ir) Bereits zum vierten Mal treffen sich vom 23. bis 25. August 2019 vier europäische Topclubs in der Marktgemeinde Latsch zum internationalen Eishockeyturnier VinschgauCup. Neben Gastgeber ERC Ingolstadt, der traditionell im Vinschgau sein Trainingslager absolviert, steht nun ein weiterer Teilnehmer fest: Lokalmatador HC Bozen Südtirol.



„Wir haben uns sehr über die erneute Einladung gefreut und kommen gerne wieder nach Latsch“, sagt Dieter Knoll vom zweimaligen EBEL-Meister, der im vergangenen Jahr erstmals an dem Turnier teilnahm. ERC-Sportdirektor Larry Mitchell: „Für uns ist es natürlich eine Auszeichnung, wenn Clubs gerne wieder zu uns kommen. Der HC Bozen Südtirol als bester Eishockeyclub in Südtirol und ganz Italien erfreut sich in der ganzen Region größter Beliebtheit und sorgt für gute Stimmung in der Halle.“

Anzeige


In der Tat: Das gerade einmal 500 Zuschauer fassende Ice:Forum in Latsch war bei den beiden Bozen-Spielen im vergangenen Jahr erstmals restlos ausverkauft. Und so wird auch heuer das Auftaktspiel am Freitagabend ERC Ingolstadt gegen den HC Bozen Südtirol heißen. Die beiden weiteren Teilnehmer sowie Informationen zu Uhrzeiten und Tickets werden in den nächsten Wochen veröffentlicht. Wer seinen Aufenthalt in Südtirol noch nicht gebucht hat, kann auch das Formular des Tourismusvereins Latsch-Martell nutzen, um sich ein passendes Hotelangebot unterbreiten zu lassen.