Die jungen Wilden des FCI verlängern


  
Neue Verträge vom FC Ingolstadt 04 für Filip Bilbija, Georgios Pintidis und Gabriel Weiß.

(ir) Das wird die FCI-Fans sicherlich freuen: Angreifer Filip Bilbija (19), Mittelfeldspieler Georgios Pintidis (19) und Defensivakteur Gabriel Weiß (20) haben ihre Verträge bei den Schanzern langfristig verlängert. Alle drei entstammen dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum und sind fester Bestandteil des Drittliga-Kaders.



Florian Zehe, technischer Direktor der Schanzer: „Wir gehen den eingeschlagenen Weg mit einer Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern weiter und sind daher glücklich, dass sich Filip, Jorgo und Gabi langfristig für uns entschieden haben. Dieser Weg erfordert sicherlich auch etwas Geduld, aber wir sind überzeugt davon, dass es der Richtige ist und wir spüren auch, dass unser Umfeld und die Fans ihn mitgehen. Die drei Jungs können in Zukunft wichtige Bausteine unserer Mannschaft werden und sie bekommen die nötige Zeit, sich zu entwickeln und können dabei die Spielpraxis sammeln, die dafür wichtig ist.“

Anzeige


Die NLZ-Leitung um Ronnie Becht und Roland Reichel freut sich ebenfalls: „Unser gesamtes NLZ ist sehr stolz auf die Jungs und dass mit unserer Nachwuchsarbeit die aktuelle Philosophie so positiv unterstützt wird. In unserem NLZ steckt seit jeher großes Potenzial. Wir sind uns sicher, dass wir weiterhin kontinuierlich junge Spieler so gut ausbilden, dass sie den Schritt in den Profi-Kader schaffen können.“

Anzeige


Bilbija absolvierte bereits fünf Partien in der 3. Liga und kam im Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Pintidis spielte bisher dreimal in der 3. Liga sowie einmal in der 2. Bundesliga. Beide kamen direkt aus dem erfolgreichen U 19-Bundesliga-Kader zu den Profis. Der ein Jahr ältere Gabriel Weiß - als gebürtiger Schanzer schon seit der U 13 beim FCI - kommt bis dato in der U 21-Mannschaft regelmäßig zum Einsatz. Alle drei Spieler starteten in der Vorbereitung bei den Profis und sind seither fester Bestandteil des Kaders.