Caniggia Elva (22) wechselt zum FCI


 
Die Schanzer sichern sich die Dienste von Caniggia Elva und können ihren nächsten Neuzugang präsentieren. Er wechselt ablösefrei von den Würzburger Kickers an die Donau und erhält einen Vertrag bis 2021. 

(ir) Der technische Direktor und für die Kaderplanung zuständige Florian Zehe über den Neuzugang: „Mit Caniggia Elva konnten wir einen sehr temporeichen und quirligen Offensivspieler von unserem Weg überzeugen. Er verfügt darüber hinaus über eine enorme Sprungkraft und ist flexibel einsetzbar. Wir sehen großes Potenzial in ihm und führen mit seiner Verpflichtung unseren eingeschlagenen Weg in den Personalplanungen konsequent fort.“



Der aus der Karibik (St. Lucia) stammende Angreifer freut sich indes auf seine neue Aufgabe bei den Schanzern: „Der FC Ingolstadt 04 ist ein junger und dynamischer Verein mit einer hohen Professionalität und tollen Trainingsbedingungen. Nach den sehr positiven Gesprächen mit den Verantwortlichen stand für mich schnell fest, dass ich hier die besten Voraussetzungen habe, um mich persönlich und als Fußballer weiterzuentwickeln.“

Anzeige


Elva, der als Jugendlicher nach Kanada zog und auch die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt, stand zuletzt beim FC Würzburger Kickers unter Vertrag (17 Ligaspiele, vier Tore, zwei Assists). Zuvor stand der pfeilschnelle und vielseitige Offensivakteur bei Calgary United sowie beim VfB Stuttgart unter Vertrag und war zwischenzeitlich nach Straßburg verliehen.